.

Mag. Wolfgang Gaiswinkler

Mag. Wolfgang Gaiswinkler

Seit 1999 Spezialisierung auf den systemisch lösungsfokussierten Ansatz und seine Anwendung in sozialer Arbeit, Beratung, Coaching, Führung und Organisation. Beratung und Begleitung von Organisationen und Teams bei der Implementierung von Empowerment-Methoden. Leitung von Lehrgängen und Seminaren für PraktikerInnen der sozialen Arbeit und Führungskräfte. Studium Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Geschichte und Gruppendynamik.

20-jährige Expertise im Bereich der fruchtbaren Anwendung des systemisch lösungsfokussierten Ansatzes nach Steve de Shazer und Insoo Kim Berg auf die Arbeit mit KlientInnen und KooperationspartnerInnen in unterschiedlichen Kontexten:  Soziale Arbeit und speziell Kinder- und Jugendhilfe, Organisationsberatung, Teamentwicklung, Coaching, Beratung und Führung.

Entwicklung und Durchführung von Beratungs-, Forschungs- und Entwicklungsprojekten; Organisationsweite Implementierungsprojekte des SEN-Modells. Participatory Action Research (PAR) und Action Learning.

Internationale Vernetzung und Forschung im Bereich des systemisch lösungsfokussierten Ansatzes nach de Shazer und Kim Berg, des Signs of Safety Ansatzes nach Andrew Turnell und des Clear Leadership-Ansatzes nach Gervase Bushe.

Fortbildungen für SozialarbeiterInnen, BeraterInnen und Führungskräfte.

Seit 1997 tätig in freier Praxis als Organisationsberater und Managementtrainer; 1999 Gründung von Netzwerk OS’T gemeinsam mit Marianne Roessler

Zwischen 2003 und 2016 Lehraufträge zu Methoden der Sozialen Arbeit, Gemeinwesenarbeit, Gesprächsführung, klinischer Sozialer Arbeit – Interventionsstrategien Mikroebene an den FHs St. Pölten, Campus Wien und Dornbirn.

Ausbildung bei Steve de Shazer und Insoo Kim Berg in systemisch lösungsfokussierter Beratung. Weiterbildungen bei vielen ProtagonistInnen des lösungsfokussierten Ansatzes – u.a.: Luc Isebaert, Janet Bavelas, Yvonne Dolan, Harry Korman, Chris Iveson, Guy Shannon, Gunter Schmidt, Eve Lipchik, Mark McKergow, Gale Miller, Scott D. Miller, Barry Duncan und Heasun Moon, Andrew Turnell, Susie Essex und Katharina Etherington. Zertifizierter Clear Leadership-Trainer nach Gervase Bushe. Ausbildung in Gruppendynamik und systemischer Organisationsberatung beim ÖAGG und bei der ÖGGO.

Mitglied  der ÖGGO (Österreichische Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsberatung), des  ASC (Austrian Solution Circle)und der EBTA (European Brief Therapy Association)

Studium Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Geschichte und Gruppendynamik.

Diverse  Veröffentlichungen zu Empowerment und Sozialer Arbeit, Signs of Safety und dem SEN-Modell, Organisationsberatung und sozialwissenschaftlicher Methodik (Grounded Theory).


www.netzwerk-ost.at

TERMINE:

25.03.2020 | DAS SEN-MODELL – LÖSUNGSFOKUSSIERTE PRAXIS IN DER KINDER- UND JUGENDHILFE

zurück