.

Dr. phil. Udo Baer

Dr. phil. Udo Baer

Diplom-Pädagoge, Kreativer Leibtherapeut AKL, Mitbegründer und wissenschaftlicher Berater der Zukunftswerkstatttherapie kreativ, Wissenschaftlicher Leiter des Instituts für soziale Innovationen (ISI) sowie des Instituts für Gerontopsychiatrie (IGP), Vorsitzender der Stiftung Würde, Mitinhaber des Pädagogischen Instituts Berlin (PIB)

Dr. Udo Baer, geb. 26.9.1949 in Friedrichshain,

1968 – 1969 Studium der Soziologie in Frankfurt/M,

1971 – 1976 Studium der Pädagogik an der Gesamthochschule Duisburg, Abschluss Diplom-Pädagoge,

2007 Promotion zum Dr. phil. in Gesundheitswissenschaften an Universität Bremen

Berufstätigkeiten:

1969 – 1971 Grundwehrersatzdienst in Süchteln (LKH) und Duisburg (Krankenhaus),

1967 – 1978 Tätigkeiten in der Gemeinwesen- und Obdachlosenarbeit bei der Arbeiterwohlfahrt Duisburg sowie als Kursleiter bei Volkshochschule in Krefeld, Moers und Dortmund,

1978 – 1986 Mitarbeiter bei der Arbeiterwohlfahrt Duisburg, Leitung von Modellprojekten der Bundesregierung,

1982 – 1984 Lehrbeauftragter an der Gesamthochschule Duisburg im Bereich „Soziale Arbeit und Erziehung“,

1987 bis heute - Angestellter und zur Zeit ehrenamtliche Geschäftsführer der Zukunftswerkstatt therapie kreativ,Pädagogischer Leiter der Zukunftswerkstatt therapie kreativ, Leiter von therapeutischen, pädagogischen und sozialpädagogischen Seminaren und Fortbildungen, Berater, Fortbildner, Vortragender und Coach bei zahlreichen Einrichtungen der Jugendhilfe, Behindertenarbeit, Altenhilfe und des Gesundheitswesens, Autor von über 40 Fach- und Sachbüchern.



www.baer-frick-baer.de

TERMINE:

05.03.2020 | WENN BINDUNG NICHT GELINGT – KINDERGEFÜHLE IM SCHLEUDERGANG

zurück