Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute Soziale Dienste GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder
Eine professionelle Herausforderung im Spannungsfeld Jugendhilfe -Gesundheitswesen
06.03.2024
Ärzte*innen, Berater*innen, Führungskräfte, Gesundheitsberufe, Interessierte, Intern, KJH-Fachkräfte, Lebens- und Sozialberater*innen, Pädagog*innen, Pflege- und Adoptiveltern, Psychotherapeut*innen, Psycholog*innen, Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen
Dagmar Wiegel, Supervisorin (DGSF)
Online
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
ON 05/24
Dauer
2 Termine à 4 Stunden
Termine
Mi, 06.03.2024, 13:00 – 17:00 Uhr
Mi, 20.03.2024, 13:00 – 17:00 Uhr
Ort
Online-Gruppentreffen auf Zoom
Kosten
€ 190,– pro Person inkl. 10 % MwSt.
Anmeldeschluss
21.02.2024
Dagmar Wiegel, Supervisorin (DGSF)
  • freiberufliche Supervisorin und Dozentin
  • Fachbereichsleitung in gemeinnütziger Stiftung
  • Supervisorin
  • Personalfachkauffrau
  • Erzieherin
  • Psychologiestudium
  • Gestalttherapeutin
  • Körpertherapeutin

Über das Seminar

Psychisch kranke Eltern und ihre Kinder sind oft für die Fachleute eine professionelle Herausforderung. Der gemeinsame Blick von Jugendhilfe und Gesundheitswesen auf diese Familien ist eine Grundvoraussetzung zur Erkennung und Verhinderung von Kindeswohlgefährdung. Ebenso gilt es, die Betroffenen angemessen zu erreichen um gemeinsam sinnvolle Lösungen zu entwickeln.

Inhalt

  • Grundlagen von psychischen Erkrankungen und deren Auswirkung auf die Eltern-Kindbeziehung
  • Elternhandout zur Psychoeduktion
  • was benötigen Kinder und Jugendliche um gesund zu bleiben
  • Fallbetrachtung aus Ihrem Arbeitsalltag
  • Instrumente für einen professionellen Umgang wie Krisenplan und Frühwarnsystem
  • "Kölner Leitfaden“ mit Checkliste zur Einschätzung von Erziehungsfähigkeit
  • Moderationshilfen für Elterngespräche
  • Filmbeitrag des BMG über das „Netz I Werk“

Aufbau/Methodik

Das Onlineseminar besteht aus zwei Modulen, die aufeinander aufbauen. Zuerst werden Grundlagen vermittelt und im zweiten Schritt diese Erkenntnisse in Ihren Arbeitsalltag übertragen.

In zwei Onlinemodulen von jeweils 4h werden folgende Inhalte vermittelt:

Modul 1

Grundlagen der Forschung von Risiko.-und Resilienzforschung, die Bedeutung psychischer Erkrankung

Modul 2

Umsetzung in Ihren Arbeitsalltag mit Hilfe von Instrumenten und Methoden, Best Practice „Netz I Werk“ aus Köln

Ziele

  • Grundkenntnisse zur professionellen Arbeit mit psychisch kranken Eltern und ihren Kindern
  • mehr Sicherheit in der Begegnung mit dieser Zielgruppe
  • besser in der Lage konstruktive Lösungen zu erreichen
  • konkrete Instrumente für den beruflichen Alltag
  • Einblicke in die Best Practice Abteilung „Netz I Werk“ in Köln, Deutschland, hervorgehoben vom BMG (Bundesministerium für Gesundheit, Deutschland)
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
ON 05/24
Dauer
2 Termine à 4 Stunden
Termine
Mi, 06.03.2024, 13:00 – 17:00 Uhr
Mi, 20.03.2024, 13:00 – 17:00 Uhr
Ort
Online-Gruppentreffen auf Zoom
Kosten
€ 190,– pro Person inkl. 10 % MwSt.
Anmeldeschluss
21.02.2024