Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute Soziale Dienste GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Persönlichkeitsstörungen, Sucht und Trauma
30.11.2023
Ärzte*innen, Berater*innen, Gesundheitsberufe, KJH-Fachkräfte, Lebens- und Sozialberater*innen, Pädagog*innen, Psycholog*innen, Psychotherapeut*innen, Sozialarbeiter*innen, Sozialpädagog*innen
Mag. Burkhard Dafert
Präsenz
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
WS 42/23
Dauer
2 Tage
Termine
Do, 30.11.2023, 9:00 – 17:00 Uhr
Fr, 01.12.2023, 9:00 – 17:00 Uhr
Ort
Gasthof Am Riedl, Eisenstraße 38, 5321 Koppl bei Salzburg
Kosten
€ 310,– p. P. inkl. 10 % MwSt.
Anmeldeschluss
16.11.2023

Das Seminar  wird durch den Berufsverband Österreichischer PsychologInnen I BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz 2013 mit insgesamt 17 Fortbildungseinheiten anerkannt.

Mag. Burkhard Dafert
  • klinischer Psychologe, Gesundheitspsychologe und Psychotherapeut (VT, DBT)
  • Lehrtherapeut für Verhaltenstherapie
  • Skillstrainer
  • Lehrbeauftragter
  • tätig in freier Praxis und am Psychosomatikzentrum Waldviertel

Über das Seminar

Nach einer kurzen Grundlagenvermittlung, in der auch die Zusammenhänge zwischen Sucht, Persönlichkeitsstörungen und Trauma aufgezeigt werden, soll speziell auf neuere Entstehungsmodelle der Persönlichkeitsstörungen, sowie auf Änderungen in den Behandlungszielen von Suchterkrankungen eingegangen werden.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden dann besondere Aspekte der Beziehungsgestaltung in Behandlung und Betreuung bei oben genannten Störungsbildern, auch an konkreten Fallbeispielen, näher dargestellt.

Inhalt

  • Entstehungsmodelle
  • Behandlungsziele
  • Besonderheiten der Beziehungsgestaltung
  • Bearbeitung von Fallbeispielen

Aufbau/Methodik

Vorab werden die theoretischen Grundlagen und Änderungen in den Behandlungsstrategien der genannten Störungsbilder interaktiv erarbeitet. Im Anschluss haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die erarbeiteten Strategien im Rollenspiel oder mittels Bearbeitung von konkreten Fallbeispielen auszuprobieren und zu üben.

Ziele

  • vertieftes Verständnis von Persönlichkeitsstörungen, Suchterkrankungen und Traumatisierung
  • vertieftes Verständnis möglicher Zusammenhänge zwischen diesen Störungsbildern
  • Vermittlung von Interventions- und Beziehungsstrategien
  • Verbesserung der Beziehungsgestaltung
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
WS 42/23
Dauer
2 Tage
Termine
Do, 30.11.2023, 9:00 – 17:00 Uhr
Fr, 01.12.2023, 9:00 – 17:00 Uhr
Ort
Gasthof Am Riedl, Eisenstraße 38, 5321 Koppl bei Salzburg
Kosten
€ 310,– p. P. inkl. 10 % MwSt.
Anmeldeschluss
16.11.2023

Das Seminar  wird durch den Berufsverband Österreichischer PsychologInnen I BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz 2013 mit insgesamt 17 Fortbildungseinheiten anerkannt.