Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute Soziale Dienste GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Die Welt als unsicherer Ort
13.05.2022
Prof.in Dr.in med. Luise Reddemann
Online
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
ON 2/22
Dauer
2 Tage
Termine
Fr, 13.05.2022, 10:00 – 18:00 Uhr
Sa, 14.05.2022, 10:00 – 18:00 Uhr
Ort
Video-Online-Gruppentreffen auf der Plattform Zoom
Kosten
€ 330,– p. P. inkl. 10 % MwSt.
Anmeldeschluss
10.05.2022
Prof.in Dr.in med. Luise Reddemann
  • Honorarprofessorin für Psychotraumatologie an der Universität Klagenfurt
  • 19 Jahre lang leitende Ärztin einer psychosomatischen Klinik mit Schwerpunkt auf Behandlung von schwer traumatisierten Menschen
  • Entwickelte die "psychodynamisch-imaginative Traumatherapie", einen achtsamkeits- und mitgefühlorientierten Ansatz

Menschen des 21. Jahrhunderts werden damit konfrontiert, dass die Ausbeutung der Welt nach dem Motto "Macht euch die Erde untertan" ein Ende hat. Wir erleben das aktuell durch die Corona-Krise sowie die Unwetter- Katastrophen.

Das kann zu massiven Ängsten führen, die frühere Generationen teilweise eher gemeistert haben, weil es früher üblich war, sich mehr anheim zu stellen. Zum Beispiel "Herr lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden" (Psalm 90).

Im Seminar soll es um existentielle Themen gehen und wie damit klug umgegangen werden kann: um Vergänglichkeit und Tod, Einsamkeit als Bedrohung und Chance, Sinnlosigkeit und Sinnerfüllung sowie unsere Freiheit, insbesondere wenn wir Verbundenheit bewusst zulassen.

Häufig hat die Vermeidung dieser Themen psychodynamisch betrachtet mit ungeklärten Erfahrungen von tiefer Verunsicherung in der Kindheit zu tun. Es kann erfahrbar werden, dass, wenn wir uns diese Erfahrungen bewusst machen und uns liebevoll unseren "jüngeren Ichs" zuwenden, das Ertragen von aktuellen Belastungen leichter fällt und wir Wege finden, damit geschickter umzugehen.

Im Seminar sollen die hier genannten Bereiche betrachtet und reflektiert werden. Anhand von einigen Übungen wird vermittelt, wie wir unser erwachsenes Ich stärken können, indem wir uns liebevoller um verletzte Anteile in uns kümmern.

Zielgruppe

Pädagog*innen, Führungskräfte, Angestellte, Selbständige. Kurz: Alle Menschen, die mit anderen Menschen arbeiten.

Anmeldung & Informationen
Kursnummer
ON 2/22
Dauer
2 Tage
Termine
Fr, 13.05.2022, 10:00 – 18:00 Uhr
Sa, 14.05.2022, 10:00 – 18:00 Uhr
Ort
Video-Online-Gruppentreffen auf der Plattform Zoom
Kosten
€ 330,– p. P. inkl. 10 % MwSt.
Anmeldeschluss
10.05.2022

Anmeldung zu "Die Welt als unsicherer Ort"

Persönliche Daten

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Zusätzliche Infos

Infos zur Rechnung

Anmeldung zu weiteren Veranstaltungen

zu weiteren Veranstaltung anmelden

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.