Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute Soziale Dienste GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Bindungs- und beziehungsgeleitetes Arbeiten
05.12.2022
Karin Malaizier
Präsenz
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
Bindung SBG 12/22
Dauer
2 Tage
Termine
Mo, 05.12.2022, 10:00 – 17.30 Uhr
Di, 06.12.2022, 9:00 – 16:30 Uhr
Ort
Gasthof Am Riedl, Eisenstraße 38, 5321 Koppl bei Salzburg 
Kosten
€ 200,– werden automatisch vom Fortbildungsbudget abgezogen
Anmeldeschluss
30.11.2022

Stornobedingungen: Ab 30 Tage vor Beginn einer internen Veranstaltung werden 50%, 7 Tage vor Beginn einer internen Veranstaltung werden 100% der Teilnahmegebühr einbehalten, sofern kein*e Ersatzteilnehmer*n gestellt wird. Bei Ausfall der internen Veranstaltung werden alle bereits bezahlten Gebühren rückerstattet.

Karin Malaizier
  • 30 Jahre Erfahrung in Leitung, Aufbau und Entwicklung von Kindertages– und Jugendeinrichtungen
  • seit 2006 Seminartätigkeit und Ausbildnerin mit den Schwerpunkten Kommunikation, Deeskalation, Bindung, Berührung und Trauma
  • Ausbildnerin in personenzentrierter systemischer Gesprächsführung
  • Führungskräfte-Coach
  • Teamentwicklung  
  • NeuroDeeskalation Master-Trainerin 
  • systemische Aufstellungen nach Essen
  • NARM-Practitioner, Entwicklungstrauma heilen-
  • NARM Touch
  • PädArT®
  • Arbeit am Tonfeld® in eigener Praxis
  • Erzieherin

Martin Buber hob schon vor einem Jahrhundert in seinem Buch "Ich und Du" die zentrale Bedeutung hervor, die andere Menschen für unsere Entwicklung haben. Und spätestens seit Bowlby ist belegt, dass die kindliche Entwicklung sich im Wesentlichen im Kontext von Beziehungen vollzieht. Mehr noch: Entwicklungsprobleme, die im Kontext von Beziehungen entstanden sind, lassen sich tiefgreifend auch nur wieder im Kontext von Beziehungen heilen.

Die individuelle Entwicklung eines Menschen ist maßgeblich von der Beziehungsqualität abhängig. Das gilt insbesondere für die Kindheit, in der sich das Gehirn entwickelt und in der die Abhängigkeit von Bindungspersonen am größten ist. 

Ausgehend von der Dynamik, dass sich Bindungsmuster häufig auf außerfamiliäre Bezugspersonen übertragen, werden wir im Seminar ganz praktisch der Frage nachgehen, wie wir Beziehungen zwischen pädagogischen Fachkräften und Kindern gestalten können. Damit ein dialoges Bindungserleben – getragen von Nähe, Aufmerksamkeit, Zuneigung, Interesse, Staunen, Neugierde und Zutrauen – erfahrbar und spürbar wird, sodass Kinder unabhängig von ihren verinnerlichten Beziehungskonzepten neue, konträre Bindungserfahrungen machen können: Bindungserfahrungen, in denen sie wachsen und heilen können.

Inhalte:

  • Einführung Bindungstheorie
  • Übertragung von Bindungserfahrungen
  • neurobiologische und entwicklungspsychologische Aspekte von Bindung
  • Verhalten von Kindern bindungssensibel betrachten
  • Aufbau entwicklungsfördernder Beziehungen
  • die Fachkraft als "sicherer Hafen"
  • bindungsgeleitete Interventionen in der Praxis kennen und erproben
  • Selbsterfahrung in systemischen Rollenspielen
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
Bindung SBG 12/22
Dauer
2 Tage
Termine
Mo, 05.12.2022, 10:00 – 17.30 Uhr
Di, 06.12.2022, 9:00 – 16:30 Uhr
Ort
Gasthof Am Riedl, Eisenstraße 38, 5321 Koppl bei Salzburg 
Kosten
€ 200,– werden automatisch vom Fortbildungsbudget abgezogen
Anmeldeschluss
30.11.2022

Stornobedingungen: Ab 30 Tage vor Beginn einer internen Veranstaltung werden 50%, 7 Tage vor Beginn einer internen Veranstaltung werden 100% der Teilnahmegebühr einbehalten, sofern kein*e Ersatzteilnehmer*n gestellt wird. Bei Ausfall der internen Veranstaltung werden alle bereits bezahlten Gebühren rückerstattet.

Anmeldung zu "Bindungs- und beziehungsgeleitetes Arbeiten"

Persönliche Daten

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Zusätzliche Infos

Infos zur Rechnung

Anmeldung zu weiteren Veranstaltungen

zu weiteren Veranstaltung anmelden

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.