Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute Soziale Dienste GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Angst, Sucht, Psychosomatik – hypnosystemische Zugänge
14.03.2022
Dr. Reinhold Bartl
Präsenz
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
WS 05/22
Dauer
2 Tage
Termine
Mo, 14.03.2022, 09:00-17:00 Uhr
Di, 15.03.2022, 09:00-17:00 Uhr
Ort
Hotel Königgut, Oberfeldstraße 1, 5071 Wals
Kosten
€ 330,– p. P. inkl. 10 % MwSt.
Anmeldeschluss
09.03.2022
Dr. Reinhold Bartl
  • Psychologe, hypnosystemischer Psychotherapeut, Leiter des Milton Erickson Instituts Innsbruck
  • Ausbilder für Hypnotherapie (Milton Erickson Gesellschaft/M.E.G) und systemische Therapie (österreichische Arbeitsgemeinschaft für systemische Therapie und Systemische Studien/ÖAS)
  • tätig als Psychotherapeut mit dem Schwerpunkt auf Angststörungen, Suchtproblemen und psychosomatischen Symptomatiken
  • Supervisor und Teamberater für öffentliche und nicht-öffentliche Organisationen

Wie hypnosystemische Zugänge Menschen wirksam dabei helfen, wieder kompetentes  Erleben und Verhalten zu gestalten

Ängste, psychosomatische Symptome und Suchtphänomene werden in traditionellen Konzepten der Psychotherapie häufig unter dem Aspekt von Defiziten und Störungen beschrieben. Die unwillkürlich entstehenden und zumeist als sehr leidvoll erlebten Symptome mindern die Lebensqualität der Betroffenen und schränken diese in ihrem psychischen und körperlichen Wohlbefinden ein. Sie erzeugen bei den Betroffenen und deren Angehörigen Gefühle von Inkompetenz, Überforderung und Hilfslosigkeit.

Hypnosystemische Ansätze ermöglichen in ihren Haltungen und Methoden ein Verständnis, das körperliche und psychische Symptome als Träger von berechtigten, aber unberücksichtigten Bedürfnissen verstehen lässt. Erlittenes Leid wird damit zu einer kompetenten Informationsquelle zu verdeckten Sehnsüchten und Wünschen. In dem Seminar werden hypnosystemische Konzepte, Haltungen und Methoden vorgestellt, gezeigt und erprobt, die sich symptomspezifisch als besonders hilfreich für den Aufbau von Kompetenzerleben und der Entwicklung lösungsförderlichen Verhaltens erweisen.

Dabei wird insbesondere dargestellt, wie einzelne Therapieschritte in Abhängigkeit von erlebten Symptomen (Stichwort: Störungsspezifisches Wissen) sinnvoll aufeinander aufgebaut und in stimmige Entwicklungsschritte gebracht werden können.

Zielgruppe

Psychotherapeut*innen, Berater*innen, Pädagog*innen, Sozialarbeiter*innen

Anmeldung & Informationen
Kursnummer
WS 05/22
Dauer
2 Tage
Termine
Mo, 14.03.2022, 09:00-17:00 Uhr
Di, 15.03.2022, 09:00-17:00 Uhr
Ort
Hotel Königgut, Oberfeldstraße 1, 5071 Wals
Kosten
€ 330,– p. P. inkl. 10 % MwSt.
Anmeldeschluss
09.03.2022

Anmeldung zu "Angst, Sucht, Psychosomatik – hypnosystemische Zugänge"

Persönliche Daten

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Zusätzliche Infos

Infos zur Rechnung

Anmeldung zu weiteren Veranstaltungen

zu weiteren Veranstaltung anmelden

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.