.

19.05.2020 | Traumasensible Achtsamkeit – Achtsamkeit und Meditation sicher machen für Überlebende von Traumata

zurück

Ein Seminar mit David Treleaven, PhD zum Thema »Traumasensible Achtsamkeit –  Achtsamkeit und Meditation sicher machen für Überlebende von Traumata«.

Kursnummer:  WS 15/20

David Treleaven, PhD

Von der Grundschule bis zum Psychotherapiebüro ist die Achtsamkeitsmeditation eine zunehmend gängige Praxis. Gleichzeitig bleibt das Trauma eine Tatsache des Lebens: Die Mehrheit von uns wird zu Lebzeiten ein traumatisches Ereignis erleben, und einige werden posttraumatischen Stress entwickeln. Während dies eine gute Sache zu sein scheint – Trauma ist eine extreme Form von Stress und Achtsamkeit ist ein bewährtes Werkzeug zur Stressreduzierung – schafft die Realität eine komplexe Herausforderung.

Neuere Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Achtsamkeitsmaßnahmen Überlebenden von Traumata helfen oder sie behindern können, was eine entscheidende Frage für Achtsamkeitslehrer überall auf der Welt aufwirft: Wie können Sie darauf vorbereitet sein, die potenziellen Gefahren der Achtsamkeit für Überlebende zu minimieren und gleichzeitig ihre starken Vorteile zu nutzen?

Dieser zweitägige Workshop stattet Sie mit den Werkzeugen aus, die Sie benötigen, um Achtsamkeitsmaßnahmen auf sichere, effektive und traumasensitive Weise anzubieten.

Ziele:

»  Verstehen, warum Meditation Dysregulation für Menschen schaffen kann, die ein Trauma erlebt haben, und
spezifische Wege kennenlernen, wie Sie dies verhindern können

»  Symptome von traumatischem Stress erkennen und gleichzeitig Achtsamkeitsmaßnahmen anbieten

»  Information über aktuelle empirische Forschungen zu Achtsamkeit und Trauma, einschließlich evidenz-
basierter Interventionen, die Sie sofort auf Ihre Arbeit anwenden können

»  Werkzeuge und Modifikationen, die Ihnen helfen, geschickt mit dysregulierter Erregung, traumatischen Rückblenden und traumatischer Dissoziation zu arbeiten

Zielgruppe

Ob Anfänger oder Fortgeschrittene, jeder, der kontemplative Praktiken anbietet, wird von diesem Workshop profitieren, einschließlich TherapeutInnen, Coaches und MeditationsleiterInnen, LehrerInnen aller Disziplinen, Yoga- und ReligionslehrerInnen

Diese Veranstaltung findet auf Englisch mit deutscher Übersetzung statt.



David Treleaven, PhD:

  • Psychologe, Pädagoge und Traumaexperte
  • Unterrichtet  an der University of California, Los Angeles (UCLA), dem Center for Mindfulness an der University of Massachusetts Medical School sowie in Australien, Neuseeland und Südafrika
  • Derzeit Gastwissenschafter an der Brown University
  • Autor des renommierten neuen Buches »Traumasensitive Achtsamkeit« (Arbor, 2019)

Zur Homepage von David Treleaven



Anmeldung & Informationen

Kursnummer: WS 15/20

Dauer: 2 Tage
Tag 1: Di, 19.05.2020, 10.00 – 17.30 Uhr
Tag 2: Mi, 20.05.2020, 09.00 – 16.30 Uhr

Ort: Haus Gaberhell, Seeweg 1, 5164 Seeham

Kosten: € 280,– pro Person inkl. 10 % MwSt.

Anmeldeschluss: 05.05.2020

» Das Seminar wird als Fortbildung von ÖBVP im Ausmaß von 16 Arbeitsstunden (16 AE) anerkannt.
» Das Seminar wird vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen/BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz mit 16 Einheiten (1 Einheit = 45 Minuten) anerkannt.

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

zurück