.

06.11.2020 | Persönlichkeitsstörung

zurück

Ein Seminar mit Mag. Dr. Alice Sendera zum Thema »Persönlichkeitsstörung«.

Kursnummer:  WS 41/20

Mag. Dr. Alice Sendera

Persönlichkeitsstörungen stellen eine besondere Herausforderung im Umgang mit Betroffenen dar, weil nicht nur einzelne Verhaltens- und Erlebensepisoden als störend bezeichnet werden, sondern sich auf die Person in ihrer Gesamtheit bezieht und mehr als bei anderen psychischen Störungen eine Stigmatisierung nach sich ziehen kann.

Die Grenze zwischen Persönlichkeitsstil – Persönlichkeitsakzentuierung und Persönlichkeitsstörung ist fließend und wirft die Frage auf, was ist behandlungsbedürftig?

Ein wichtiger Aspekt ist, Persönlichkeitsstörungen, über die operationalisierte Diagnostik hinaus, in ihrer ganzen Dimension und Entwicklung über die Lebensspanne, zu erfassen.

Das Seminar gibt einen Einblick in das besondere Erleben, die Bindungs- und Beziehungsmuster , die diagnostischen Kriterien, Leitlinien und typischen Schemata.  Zentrales Thema ist die Beziehungsgestaltung, es soll auch Raum zur persönlichen Auseinandersetzung und kritischen Reflexion geboten werden.

Besonderheiten:
Die Referentin nimmt ihren Therapiehund mit zum Seminar.

Sollte aufgrund von Regelungen zur Verhinderung der Ausbreitung on COVID-19 eine Präsenzveranstaltung nicht stattfinden können, wird das Seminar als Webinar angeboten!

Zielgruppe

Offen für alle Interessierten



Mag. Dr. Alice Sendera

  • Doktorat in Psychologie
  • Diplompädagogin
  • Lehrtherapeutin für VT
  • Universitätslektorin (SFU)Zusatzausbildung in Klinischer Hypnose
  • Trainerin in Dialektisch Behavioraler Therapie (DBT) und Skills-Training, Schematherapie, Traumatherapie (DBT)
  • Wissenschaftliche Tätigkeit, Lehraufträge, Publikationen und Fachbücher 



Anmeldung & Informationen

Kursnummer: WS 41/20

Dauer: 2 Tage
Tag 1: Fr, 06.11.2020, 14.00 – 18.00 Uhr
Tag 2: Sa, 07.11.2020, 09.00 – 16.00 Uhr

Ort: Gasthof Am Riedl, Eisenstraße 38, 5321 Koppl bei Salzburg

Kosten: € 280,– pro Person inkl. 10 % MwSt.

Anmeldeschluss: 23.10.2020

Sollte aufgrund von Regelungen zur Verhinderung der Ausbreitung on COVID-19 eine Präsenzveranstaltung nicht stattfinden können, wird das Seminar als Webinar angeboten!

» Das Seminar wird als Fortbildung von ÖBVP im Ausmaß von 12 Arbeitsstunden (12 AE) anerkannt.

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

zurück