Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute Soziale Dienste GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Sexualpädagogik
17.09.2020
2 Vortragende
Präsenz
Ausgebucht
Ausgebucht
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
L6/20
Dauer
7 Module à 4 Tage
Lehrgangsbeginn ist jeweils donnerstags um 17:00 Uhr. Der Kurs endet sonntags mit einem gemeinsamen Mittagessen.
Termine
Block 1: 17.-20.09.2020
Block 2: 09.-11.04.2021 (Online)
Block 3: 24.-27.06.2021
Block 4: 16.-19.09.2021
Block 5: 06.-09.01.2022
Block 6: 31.03.-03.04.2022
Block 7: 09.-12.06.2022

Standardzeiten: 09:00-12:15 Uhr (4 LE), 14:00-17:45 Uhr (5 LE), 19:15-20:45 Uhr (2 LE)
Ort
Gasthof Am Riedl, Eisenstraße 38, 5321 Koppl bei Salzburg
Kosten
€ 4.100,– pro Person inkl. 10 % MwSt., exkl. Verpflegung
Ratenzahlung
1. Rate € 2.000,– zahlbar bis 01.09.2020
2. Rate € 1.050,– zahlbar bis 01.04.2021
3. Rate € 1.050,– zahlbar bis 15.01.2022
Die Anmeldung besteht aus 2 Schritten:
  1. Anmeldung über das Projuventute Anmeldeformular

  2. Übersendung Ihres ausgefüllten Bewerbungsbogens und Ihres Lebenslaufs mit Foto per Mail an akademie@projuventute.at

Dipl.-Päd.in Sonja Hauser
  • Beratungslehrerin und Sexualpädagogin
  • Referentin für sexualpädagogische Themen im nationalen und internationalen Raum
  • Leiterin diverser sexualpädagogischer Lehrgänge
  • fachliche und geschäftsführende Leiterin des Bundeszentrums für Sexualpädagogik
Mag. Dr. Wolfgang Plaute
  • Professor für Inklusion und Sonderpädagogik
  • Lektor an der Universität Salzburg für Heil- und Sexualpädagogik
  • Propädeutikum an der Universität Salzburg für Rehabilitation
  • Leiter des Lehrganges Sexualpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Salzburg
  • nationale und internationale Forschungs- und Publikationstätigkeit
  • Leiter diverser sexualpädagogischer Lehrgänge

In einer sexualisierten und "aufgeklärten" Welt sollte man davon ausgehen, dass der Umgang mit Sexualität im Allgemeinen und die Sexualerziehung im Besonderen im pädagogischen Alltag angekommen sind. Tatsächlich sind Lehrer*innen, Pädagog*innen und andere Fachkräfte in den verschiedensten Arbeitsfeldern (Kindergarten, Behinderteneinrichtungen, Altersheimen …) meist aber inhaltlich unsicher, methodisch wenig gewappnet und fühlen sich teilweise auch persönlich überfordert.

Sexualpädagogische Themen und Inhalte werden in den Curricula der verschiedenen Berufsausbildungen nicht entsprechend berücksichtigt und kommen auch in der Fort- und Weiterbildung nur am Rande vor. Die Fachleute im Feld kommen unter diesen Bedingungen nur bedingt mit diesem herausfordernden Inhalt zurecht. Aus diesem Grunde wurde ein Ausbildungslehrgang für Sexualpädagogik konzipiert.

Zentrales Thema des Lehrgangs ist die Vermittlung und Aneignung von sexualpädagogischen Kompetenzen. Die Arbeitsweise des Lehrgangs ist auf dieses Bildungsziel abgestimmt und will nicht nur Wissensinhalte vermitteln und Fähigkeiten entwickeln. Es soll auch Raum zur persönlichen Auseinandersetzung und kritischen Reflexion geboten werden, um im institutionellen Kontext und in der pädagogischen Arbeit thematisch versiert und kompetent reagieren und handeln zu können.

Die Module

BLOCK 1: 17.-20.09.2020

  • Einführung und Grundlagen
  • Grundlagen, Werte und Normen im Wandel

 

BLOCK 2: 09.-11.04.2021 - ONLINE 

  • Updates, Reflexion/Besprechung der Transferaufträge
  • Medizinische Grundlagen - Urologie mit Dr.Stephan Jeschke
  • Reflexion des Blocks, Transferaufgabe

 

BLOCK 3: 24.-27.06.2021 

  • weibliche Sexualitäten
  • Gesundheitspädagogik
  • biologische Grundlagen (u.a. Aufklärung, Basiswissen Körper, Verhütung)
  • Gynäkologie

 

BLOCK 4: 16.-19.09.2021

  • psychosexuelle Entwicklung
  • Biografiearbeit & Sexualbiografie
  • Sexualität & Behinderung
  • männliche Sexualitäten
  • unterschiedliche Paare (u.a. LBGT)
  • biologische Grundlagen (u.a. Aufklärung, Basiswissen Körper, STDs, Funktionsstörungen)
  • Urologie

 

BLOCK 5: 06.-09.01.2022 

  • interkulturelle Sexualitäten
  • Sexualität & Medien (u.a. Pornografie, Schönheitsbilder, Verhalten im Netz)

 

BLOCK 6: 31.03.-03.04.2022

  • sexuelle Grenzverletzungen
  • sexuelle Gewalt
  • Missbrauch, Prävention und Präventionskonzepte
  • Recht

 

BLOCK 7: 09.-12.6.2022

  • Sexualtherapie
  • Auftrittskompetenz (unter anderem Professionalität und Haltung)
  • Zertifizierung
Zielgruppe

Lehrer*innen, Erzieher*innen, Sozialpädagog*innen und andere Fachkräfte aus der psychosozialen Arbeit

Ausgebucht
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
L6/20
Dauer
7 Module à 4 Tage
Lehrgangsbeginn ist jeweils donnerstags um 17:00 Uhr. Der Kurs endet sonntags mit einem gemeinsamen Mittagessen.
Termine
Block 1: 17.-20.09.2020
Block 2: 09.-11.04.2021 (Online)
Block 3: 24.-27.06.2021
Block 4: 16.-19.09.2021
Block 5: 06.-09.01.2022
Block 6: 31.03.-03.04.2022
Block 7: 09.-12.06.2022

Standardzeiten: 09:00-12:15 Uhr (4 LE), 14:00-17:45 Uhr (5 LE), 19:15-20:45 Uhr (2 LE)
Ort
Gasthof Am Riedl, Eisenstraße 38, 5321 Koppl bei Salzburg
Kosten
€ 4.100,– pro Person inkl. 10 % MwSt., exkl. Verpflegung
Ratenzahlung
1. Rate € 2.000,– zahlbar bis 01.09.2020
2. Rate € 1.050,– zahlbar bis 01.04.2021
3. Rate € 1.050,– zahlbar bis 15.01.2022
Die Anmeldung besteht aus 2 Schritten:
  1. Anmeldung über das Projuventute Anmeldeformular

  2. Übersendung Ihres ausgefüllten Bewerbungsbogens und Ihres Lebenslaufs mit Foto per Mail an akademie@projuventute.at