Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute Soziale Dienste GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Lieblosigkeit macht krank – ein Gespräch mit Dr. Gerald Hüther
09.04.2021
4 Vortragende
Online
Ausgebucht
Verschoben
Ausgebucht
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
OV 3/21
Dauer
1 Abendtermin
Termine
Fr, 9. April 2021, 19:00 Uhr
Ort
Video-Online-Gruppentreffen auf der Plattform Zoom
Kosten
€ 20,– pro Person inkl. 10 % MwSt.
Anmeldeschluss
09.07.2021
Die Anmeldung besteht aus 2 Schritten:
  1. Anmeldung über das Projuventute Anmeldeformular

  2. Übersendung Ihres ausgefüllten Bewerbungsbogens und Ihres Lebenslaufs mit Foto per Mail an akademie@projuventute.at

  • Der Lehrgang wird vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen/BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz mit insgesamt 158 Einheiten (1 Einheit = 45 Minuten) anerkannt.
  • Modul 1,2,3 und 4 wird als Fortbildung von ÖBVP im Ausmaß von jeweils 38 Arbeitsstunden (38 AE) anerkannt.
Dr. Gerald Hüther
  • Biologe
  • 2004-2016: Professor für Neurobiologie, Universität Göttingen
  • Sachbuchautor
  • Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung
Dr. Christoph Göttl
  • Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Arzt für Allgemeinmedizin
  • Psychotherapeut (Katathym Imaginative Psychotherapie)
  • Paartherapeut
  • Deeskalationsmanager
  • Supervisor, Führungskräfte-Coach
Oliver Hechtenberg
  • seit 02/1999: eigene psychologische Beratungspraxis und Dozent in der Erwachsenenbildung (Bereich Psychologie und Pädagogik)
  • seit 11/2008: Deeskalations- und Lehrtrainer ProDeMa® im Bereich des Sozial-, Gesundheits- und Verwaltungswesens
  • Traumatherapeut in Ausbildung (EMDR)
  • psychologischer Berater (Adler, Frankl)
  • Notfall- und Traumapädagoge (DeGPT)
  • Erlebnispädagoge (EOS), Lernberater
  • Studium Lehramt, Pädagogik und Psychologie
Wilma Weiss
  • Diplompädagogin im Unruhestand
  • Gründerin des Fachverbandes Traumapädagogik
  • Mitglied im Expert*innenrat und Vorstand des Fachverbandes Traumapädagogik
  • Referentin bei wundeRkinder Graz und Fachbuchautorin
Zielgruppe

Menschen, die neue Stressbewältigungsstrategien für sich finden möchten, mehr Gelassenheit und Balance in ihr Leben integrieren wollen oder sich einfach etwas Gutes tun möchten

Liebevoll mit sich selbst umgehen

Anhand von Erkenntnissen aus der modernen Gehirnforschung kann belegt werden, wie der lieblose Umgang mit sich selbst und anderen, nicht nur psychisch, sondern auch körperlich krank macht. Das Unterdrücken von menschlichen, gesunden Bedürfnissen zugunsten von Erfolg und Anerkennung, bedeutet Stress. Stress reduziert unsere eigene Selbstheilungsfähigkeit.

Selbstheilungskräfte und Abwehrmechanismen aber ermöglichen den menschlichem Organismus, sich selbst gesund zu erhalten und im Erkrankungsfall wieder gesund zu werden. Ein liebevoller Umgang mit uns selbst, führt dazu seltener zu erkranken. Durch Mitgefühl, Verbundenheit und Empathie stärken wir die Seele und den Körper. Gerald Hüther wird im Gespräch ebenso wirksame wie leicht umsetzbare Herangehensweise vorstellen, die jedem und jeder Einzelnen den Weg aus der Spirale der Lieblosigkeit weisen.

Im Anschluss an das Gespräch wird es die Möglichkeit geben über die Chatfunktion Fragen an Gerald Hüther zu stellen.

Anforderung

Die Online Teilnahme (Plattform Zoom) erfordert  eine Computerausstattung mit Video- und Mikrofonfunktion und eine stabile Internetverbindung. Details zur Handhabung des Internettools werden den TeilnehmerInnen vor der jeweiligen Veranstaltung mitgeteilt. 

Dr. Sebas
Psychologe
Buchtipp

Lieblosigkeit macht krank: Was unsere Selbstheilungskräfte stärkt und wie wir endlich gesünder und glücklicher werden.

Die Fortschritte der Medizin sind beeindruckend – und dennoch leiden viele von uns an „Leib und Seele“. Wie kann das sein? Gerald Hüther, Gehirnforscher, Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung und Bestsellerautor geht der Frage nach, weshalb uns das beste und teuerste Gesundheitssystem der Welt nicht gesünder macht: Weil jeder Heilungsprozess, auch wenn er von der modernsten Medizin unterstützt wird, letztlich immer ein Selbstheilungsprozess des Körpers ist.

Verschoben
Ausgebucht
Anmeldung & Informationen
Kursnummer
OV 3/21
Dauer
1 Abendtermin
Termine
Fr, 9. April 2021, 19:00 Uhr
Ort
Video-Online-Gruppentreffen auf der Plattform Zoom
Kosten
€ 20,– pro Person inkl. 10 % MwSt.
Anmeldeschluss
09.07.2021
Die Anmeldung besteht aus 2 Schritten:
  1. Anmeldung über das Projuventute Anmeldeformular

  2. Übersendung Ihres ausgefüllten Bewerbungsbogens und Ihres Lebenslaufs mit Foto per Mail an akademie@projuventute.at

  • Der Lehrgang wird vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen/BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz mit insgesamt 158 Einheiten (1 Einheit = 45 Minuten) anerkannt.
  • Modul 1,2,3 und 4 wird als Fortbildung von ÖBVP im Ausmaß von jeweils 38 Arbeitsstunden (38 AE) anerkannt.