Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute Soziale Dienste GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Wirkraum Natur
Naturgestützte Interventionen in Therapie und Pädagogik
03.03.2023
Interessierte
8 Vortragende
Präsenz
Anmeldung & Informationen
Dauer
6 Module à 2 Tage
Termine
Informationsabend: Di. 08.11.2022, 19:00 – 21:00 Uhr
Modul 1 A: Fr, 03.03. – Sa, 04.03.2023
Modul 1 B: Fr, 21.04. – Sa, 22.04.2023
Modul 2 A: Fr, 26.05. – Sa, 27.05.2023
Modul 2 B: Fr, 30.06. – Sa, 01.07.2023
Modul 3: Fr, 25.08. – Sa, 26.08.2023
Modul 4: Fr, 22.09. – Sa, 23.09.2023
Modul 5 A: Fr, 15.03. – Sa, 16.03.2024
Modul 5 B: Fr, 26.04. – Sa, 27.04.2024
Modul 6: Fr, 24.05. – Sa, 25.05.2024

1. Tag: 14:00 – 21:00 Uhr 
2. Tag: 9:00 – 17:00 Uhr
Ort
St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Str. 14, 5026 Salzburg
Kosten
€ 3.450,– pro Person inkl. 10 % MwSt.
Ratenzahlung
auf Anfrage möglich
Anmeldeschluss
01.02.2023

Anmeldung

Dies ist eine Veranstaltung mit unserem Partner St. Virgil Salzburg. Anmeldung direkt unter www.virgil.at

Ziel dieser Ausbildung ist, die bio-psycho-soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mit Hilfe von naturgestützten Interventionen optimal zu fördern und zu stärken. Durch das Einbeziehen des Wirkraums Natur in die pädagogische und therapeutische Praxis, werden Entwicklungs- und Handlungsprozesse nachhaltig begleitet und unterstützt. Der Wirkraum Natur schafft einen Entwicklungsrahmen, der es ermöglicht, Herausforderungen auf allen Systemebenen zu bewältigen.

Das Konzept ist theorie- und forschungsbasiert und kombiniert auf einzigartige Weise Naturpädagogik und prozessorientiertes Arbeiten in Therapie und Pädagogik. Die positiven Wirkungen des Erlebens in der Natur auf das Verhalten von Kindern und Jugendlichen und die familiäre Interaktion bilden dabei die Basis. In der praktischen Arbeit werden Methoden und Kompetenzen der Ergotherapie mit jenen der Naturpädagogik verbunden und ermöglichen dadurch salutogenetische Lerngelegenheiten für alle teilnehmenden Personen.

Inhalte

  • ein systemischer, familienzentrierter Ansatz in Therapie und Pädagogik
  • Erarbeitung der Wirkfaktoren als Basis für Interventionen in und mit der Natur
  • familiäre Gesundheitsförderung, Ressourcenorientierung und Salutogenese
  • Einsatz der konstruktiven Wirkungsweisen der Natur im Sinne von Green Care

Durch den ganzheitlichen Ansatz und das Arbeiten mit den Wirkfaktoren erwerben die Teilnehmer*innen jene Kompetenzen, um Anlässe für das Erleben in der Natur zu planen, anzuleiten und zu begleiten. Dabei erarbeiten sie Methoden, die familiären und kindlichen Ressourcen zu nutzen und zu stärken, um die bio-psycho-soziale Gesundheit des*r Heranwachsenden und die familiäre Gesundheit zu fördern. Besonders die Auseinandersetzung mit der eigenen Biografie trägt zur fachpersönlichen Entwicklung bei und ist wesentlich für eine qualitativ anspruchsvolle Umsetzung des Gelernten.

Anerkennung

Der Lehrgang wird durch den Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP) sowie durch den Österreichischen Bundesverband für Psychotherapie als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung mit insgesamt 144 Fortbildungseinheiten anerkannt.

Bianca Duswald
  • klinische- und Gesundheitspsychologin
  • dipl. Kindergartenpädagogin
  • Spezialtrainerin für Menschen mit Autismusspektrumstörung
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin Universität Salzburg (Fachbereich Erziehungswissenschaften)
Dr. Thomas Hegemann
  • Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • systemischer Therapeut und Supervisor (SG)
  • Vorstand des ich schaffs Instituts in München
Elisa Koller
  • Kindergartenpädagogin
  • integrative Natur- und Waldtherapeutin
  • Erziehungswissenschafterin
  • Montessoripädagogin
Elisabeth Mack
  • Sonderkindergartenpädagogin
  • Frühförderin
  • Montessori-Pädagogin
  • zertifizierte BADOK-Trainerin
  • Beratungspädagogin für Begabung im Kindergarten und Schuleingangsbereich
  • Leiterin des Instituts für Frühpädagogik
Martina Prantner
  • klinische- und Gesundheitspsychologin
  • Kinder-, Jugend- und Familienpsychologin
  • Kindergartenpädagogin
  • Familycounselling (nach Jesper Juul)
Mag.a biol. Elisabeth Peschek-Tomasi, MSC
  • Naturpädagogin
  • Ökologin
  • Green Care-Absolventin
  • selbständig tätig im Bereich Naturvermittlung und Umweltbildung
  • Referentin in der Fort- und Weiterbildung
Dr.in Angelika Reichartzeder, Med, MSC
  • Psychologin
  • Kinderergotherapeutin in eigener Praxis
  • Master of Science in Childdevelopment
  • Leitung der Therapieraum Natur Gruppen
  • Referentin in der Fort- und Weiterbildung
Jakob Vogt
  • Waldpädagoge
  • Wildnispädagoge
  • Jagdpädagoge
  • Leiter der Wildnisschule Auenland, Oberndorf
Anmeldung & Informationen
Dauer
6 Module à 2 Tage
Termine
Informationsabend: Di. 08.11.2022, 19:00 – 21:00 Uhr
Modul 1 A: Fr, 03.03. – Sa, 04.03.2023
Modul 1 B: Fr, 21.04. – Sa, 22.04.2023
Modul 2 A: Fr, 26.05. – Sa, 27.05.2023
Modul 2 B: Fr, 30.06. – Sa, 01.07.2023
Modul 3: Fr, 25.08. – Sa, 26.08.2023
Modul 4: Fr, 22.09. – Sa, 23.09.2023
Modul 5 A: Fr, 15.03. – Sa, 16.03.2024
Modul 5 B: Fr, 26.04. – Sa, 27.04.2024
Modul 6: Fr, 24.05. – Sa, 25.05.2024

1. Tag: 14:00 – 21:00 Uhr 
2. Tag: 9:00 – 17:00 Uhr
Ort
St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Str. 14, 5026 Salzburg
Kosten
€ 3.450,– pro Person inkl. 10 % MwSt.
Ratenzahlung
auf Anfrage möglich
Anmeldeschluss
01.02.2023

Anmeldung

Dies ist eine Veranstaltung mit unserem Partner St. Virgil Salzburg. Anmeldung direkt unter www.virgil.at