Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Pro Juventute Soziale Dienste GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Grundlehrgang: "Neue Autorität" nach Haim Omer
28.02.2022
2 Vortragende
Präsenz
Anmeldung & Informationen
Dauer
2 Module à 3 Tage
Termine
Modul 1: Mo, 28.02. – Mi, 02.03.2022
Modul 2: Di, 07.06. – Do, 09.06.2022

1. Tag: 9:00 – 17:30 Uhr 
2. Tag: 8:30 – 17:00 Uhr
3. Tag: 8:30 – 15:30 Uhr
Ort
St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Str. 14, 5026 Salzburg
Kosten
€ 1.048,– pro Person inkl. 10 % MwSt.
Ratenzahlung
auf Anfrage möglich

Anmeldung

Dies ist eine Veranstaltung mit unserem Partner St. Virgil Salzburg. Anmeldung direkt unter www.virgil.at

Martin A. Fellacher, MA, DSA
  • Leiter des Pädagogischen Instituts für Neue Autorität (PINA)
  • langjährige Erfahrung als Sozialarbeiter und Führungskraft im Kontext von Interkulturalität, Sucht, Gesundheit, Männerarbeit, Familie und Jugend
  • Trainer, Vortragender und Seminarleiter
  • Erwachsenenbildner
  • Personal- und Kompetenzentwickler
  • Arbeitsschwerpunkte: Neue Autorität, interkulturelle Sozialarbeit, Neue Medien, Elterncoaching
Dr.in phil. Angela Eberding
  • Mitarbeiterin am Pädagogischen Instituts für Neue Autorität (PINA)
  • Diplompädagogin
  • systemische Familientherapeutin
  • Supervisorin 
  • systemische Elterncoachin (IFW)
  • systemische Traumapädagogin

Eltern und Pädagog*innen sind immer wieder mit ungewöhnlichen, destruktiven und gewalttätigen Verhaltensweisen von Kindern konfrontiert, was sie oft mit Ohnmacht und Ratlosigkeit zurück lässt. Dies kann zu andauernden (eskalierenden) Machtkämpfen oder zum Rückzug der Erwachsenen führen.

Haim Omer befasst sich mit seinem Team seit Jahren mit der Frage, wie sich Denken und Handeln des gewaltfreien Widerstandes (nach Mahatma Gandhi bzw. Martin Luther King) in erzieherisches Handeln und in die Beratungsarbeit integrieren lassen. Er prägte in diesem Zusammenhang den Begriff "Neue Autorität", um ein verändertes Selbstverständnis von Autorität zu skizzieren, das sich nicht auf Macht und Durchsetzung gründet, sondern auf Beziehung, Verbundenheit und Kooperation.

Mit der Haltung und den Interventionen der "Neuen Autorität" machen Eltern und Pädagog*innen die Erfahrung, dass sie die eigenen Kompetenzen erweitern und Entscheidungssicherheit zurückgewinnen. Das Konzept der "Neuen Autorität" wurde mittlerweile in vielen Ländern Europas und darüber hinaus weiterentwickelt. Dadurch entstanden neue Anwendungsbereiche in Schulen, der Jugendhilfe, der Personalführung und der Gemeindeentwicklung.

Anmeldung & Informationen
Dauer
2 Module à 3 Tage
Termine
Modul 1: Mo, 28.02. – Mi, 02.03.2022
Modul 2: Di, 07.06. – Do, 09.06.2022

1. Tag: 9:00 – 17:30 Uhr 
2. Tag: 8:30 – 17:00 Uhr
3. Tag: 8:30 – 15:30 Uhr
Ort
St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Str. 14, 5026 Salzburg
Kosten
€ 1.048,– pro Person inkl. 10 % MwSt.
Ratenzahlung
auf Anfrage möglich

Anmeldung

Dies ist eine Veranstaltung mit unserem Partner St. Virgil Salzburg. Anmeldung direkt unter www.virgil.at