.

08.05.2019 | Psychologische Abklärung von Kindeswohlgefährdung

zurück

Ein Seminar mit Mag. Michaela Lindner zum Thema »Psychologische Abklärung von Kindeswohlgefährdung«.

Kursnummer:  WS 06-2/19

Mag. Michaela Lindner

Ziel des Seminars ist es, den TeilnehmerInnen das Thema Kindeswohl und Kindeswohlgefährdung aus rechtlicher und psychologischer Sicht näherzubringen sowie Möglichkeiten darzulegen, wie überprüft werden kann, ob eine Kindeswohlgefährdung vorliegt oder nicht.

Es wird im Speziellen auf Fragestellungen im familienrechtlichen Bereich eingegangen, wobei der Schwerpunkt auf Aspekten der allgemeinen und speziellen Erziehungsfähigkeit und den verschiedenen Aspekten von Kindeswohlgefährdung liegt. Insbesondere soll auf psychische Gewalt und Vernachlässigung eingegangen werden.

Eigene Fälle, aber auch Fälle der TeilnehmerInnen fließen in den gesamten Seminarablauf ein.

Zielgruppe

SozialarbeiterInnen, PsychologInnen, MitarbeiterInnen von Familienberatungs- und Kinderschutzeinrichtungen.

Mag. Michaela Lindner:

  • Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin
  • Allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige für allgemeine Psychologie, klinische Psychologie und Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie
  • Psychotherapeutin (POP) i.A.u.S.



Anmeldung & Informationen

Kursnummer: WS 06-2/19

Dauer: 1 Tag
Mi, 08.05.2019, 10.00 – 17.30 Uhr

OrtPro Juventute, Fischergasse 17, 5020 Salzburg

Kosten: € 135,– pro Person inkl. 10 % MwSt.

Anmeldeschluss: 23.04.2019

» Das Seminar wird vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen/BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz mit 8 Einheiten (1 Einheit = 45 Minuten) anerkannt.

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

zurück