.

08.-09.04.2021 | Pro Juventute-Fachtagung 2021 »Die Wiederentdeckung der Würde«

zurück

10. Pro Juventute Fachtagung mit namhaften Referentinnen und Referenten in St. Virgil Salzburg zum Thema »Die Wiederentdeckung der Würde« – Wegweiser für die Begleitung beschämter Menschen

© Gerome Viavant

»Die Wiederentdeckung der Würde« – Wegweiser für die Begleitung beschämter Menschen

Moderation: Mag. Elke Göttl-Resch

Die Würde des Menschen ist unantastbar – dennoch ist Beschämung ein zwischenmenschliches Instrument, mit dem Politik gemacht wird: Menschen werden herabgewürdigt, ausgegrenzt, als Untermenschen entlegitimiert und somit in ihrer Würde – scheinbar – antastbar. Willkürliches oder gar bewusstes Überschreiten der Schamgrenzen durch Missachtung, Unterdrückung oder Gewalt ist alltäglicher Usus in allen Gesellschaften.


Für Menschen, die im psychosozialem Feld betreut werden – besonders auch in der Kinder- und Jugendhilfe – ist das Überschreiten einer Schamgrenze besonders sensibel, sie sind nicht zuletzt gerade deshalb zu Hilfesuchenden geworden.


Wie begleiten wir Menschen so, dass diese sich wieder als wertvoll, achtenswert und selbstbestimmt erleben können? Was genau gelingt Menschen, wenn sich das Gefühl von Würde einstellt?

Auf dem TAGUNGSPROGRAMM der Fachtagung 2021 stehen:

  • Vorträge an beiden Tagen
  • Workshops am ersten Nachmittag

Donnerstag, 08. April 2021

VORTRÄGE

09.00 Begrüßung

09.20 Dr. Stephan Marks: Scham, die tabuisierte Emotion

10.10 Pause

10.30 Wilma Weiß & Teresa Söder: »Hey, ich bin normal« – Die Bedeutung von Scham, Schuld und Würde für Menschen aus herausfordernden Lebensumständen.

11.25 Bettina Weidinger: Von der Scham zum Respekt

12.35 Fragen

12.45 Mittagspause


Mehr zu den einzelnen Vorträgen und Näheres zu den Referentinnen & Referenten ...

 
WORKSHOPS für alle TeilnehmerInnen (14.30 - 17.00 Uhr inkl. Pause)

WS A1/21 Mag. Andrea Nagy, PhD:»Care-Leaver als Expert/innen aus Erfahrung und Wissensquelle für die Kinder- & Jugendhilfe«

WS A2/21 Bettina Weidinger: »Und was jetzt? Die sexualpädagogische Didaktik
auf der Basis absoluten Respekts«

WS A3/21 Dr. Christoph Göttl: »Würde wieder entdecken – Würde und Scham«

WS A4/21 Dr. Stephan Marks: »Scham, die Wächterin der Menschenwürde«

WS A5/21 Dr. phil. Uri Weinblatt: »Du bist zu streng! Du bist zu nachgiebig!«

WS A6/21 Dr. Gunther Schmidt: »Wie man Diagnosen und Symptom-Definitionen transformieren kann«
in Kraft gebende, würdigende Kompetenz-Identitäten-Hypnosystemische Utilisations-Strategien


Mehr zu den einzelnen Workshops und Näheres zu den Referentinnen & Referenten ...

 

ABENDVORTRAG

19.00 V1 » Dr. Gunther Schmidt »Woran würde man gelebte Würde in unterschiedlichen Kontexten merken – «
im Umgang mit uns selbst und Anderen und der Umwelt, in der »Erziehung«, in Therapien/Beratungen, in Organisationen – Hypnosystemische Überlegungen

Mehr Informationen zum Vortrag finden Sie hier


Freitag, 09. April 2021

VORTRÄGE

08.30 Dr. Uri Weinblatt: Scham: Die versteckte Emotion hinter dem Bedürfnis nach Respekt

09.25 Dr. Marie Luise Conen: Von Tagträumen und Realitäten – Jugendhilfe in 2040

10.15 Pause

10.45 Mag. Andrea Nagy: Careleaver – Würdevolle Bedingungen als Starthilfe in die Selbstständigkeit

11.30 Dr. Christoph Göttl: Aus der Dunkelheit Licht schöpfen

12.15 Diskussion und Fragen

12.30 Mittagspause

Mehr zu den einzelnen Vorträgen und Näheres zu den Referentinnen & Referenten ...




VORTRAG

13.30 V2 & Diskussion » Dr. Gerald Hüther »Es geht um unsere Würde«

Mehr Informationen zum Vortrag finden Sie hier



Anmeldung & Informationen zur Pro Juventute-Fachtagung

Dauer: 2 Tage
Do 08.04. & Fr 09.04.2021

Ort:
 St. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Str. 14, 5026 Salzburg
Tagungskosten inkl. Abendvortrag V2: Tagungskosten: € 325,– pro Person inkl. 10 % MwSt.;
Bei Frühbuchung bis 15.01.2021 € 280,–; 
Die beiden Vorträge sind auch einzeln buchbar € 28,–

Anmeldeschluss: 23.03.2021

» Die Fachtagung wird als Fortbildung von ÖBVP im Ausmaß von 12 Arbeitsstunden (12 AE) anerkannt.
» Die Fachtagung wird vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen/BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz mit 8 Einheiten (1 Einheit = 45 Minuten) anerkannt.

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

Kooperationspartner:

zurück