.

13.05.2019 | Selbstmitgefühl in der Psychotherapie

zurück

Ein Seminar mit Dr. Christine Brähler zum Thema »Selbstmitgefühl in der Psychotherapie«.

Kursnummer:  WS 16/19

Dr. Christine Brähler

Widerfährt uns emotionaler Schmerz, so widerstreben wir diesem Erleben automatisch: Wir versuchen es zu bekämpfen, davor zu fliehen oder verstricken uns darin, was das Leid nur verschlimmert. Meist schämen wir uns und geben uns selbst die Schuld. Scham und Selbstverurteilung sind zentrale transdiagnostische Prozesse, die psychische Erkrankungen aufrechterhalten.

Geborgenheit, Verbundenheit, Güte sowie die Fähigkeit, Fürsorge annehmen zu können, sind wichtige Aspekte des Mitgefühls, die notwendig sind, um belastende Emotionen effektiv zu regulieren. Die Fähigkeit, sich in Momenten von Belastung selbst zu umsorgen, nennt man Selbstmitgefühl. Studien zeigen, dass Selbstmitgefühl Wohlbefinden steigert, vor Burnout schützt und ein zentraler Wirkmechanismus in der Psychotherapie ist.

In den letzten Jahren wurden Interventionen entwickelt, die Mitgefühl mit uns selbst und mit anderen explizit trainieren. Im Seminar haben Sie die Möglichkeit, Selbstmitgefühl als Ressource für sich selbst und als neue klinische Intervention zu entdecken. Es werden das theoretische Modell von Mitgefühl vermittelt, der Forschungsstand zur Anwendung von mitgefühlsbasierten Interventionen vorgestellt, Selbstmitgefühl und Mitgefühl als implizite Haltung des professionellen Helfers und als explizite psychotherapeutische Intervention anhand von Kurzvorträgen, angeleiteten Meditationen, Übungen, Dyaden, Rollenspielen und Gruppenaustausch eingeübt.

Wichtiger Hinweis: Das Seminar besteht zum großen Teil aus Selbsterfahrung, die uns in Kontakt mit persönlichen Belastungen und Ressourcen bringt. Wir bitten Sie deshalb, sich nur dann anzumelden, wenn Sie zum Zeitpunkt des Seminares keinen außergewöhnlichen psychischen Belastungen ausgesetzt sind.

Zielgruppe

Angehörige helfender Berufe, die psychotherapeutisch oder beratend arbeiten.

Dr. Christine Brähler:

  • Psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin
  • Ausbilderin in Mindful Self-Compassion (MSC)
  • Internationale Lehrtätigkeit
  • Honorary Lecturer (University of Glasgow)
  • Autorin

Zur Homepage von Dr. Christine Brähler



Anmeldung & Informationen

Kursnummer: WS 16/19

Dauer: 2 Tage
Tag 1: Mo, 13.05.2019, 10.00 – 17.30 Uhr
Tag 2: Di, 14.05.2019, 09.00 – 16.30 Uhr

OrtSt. Virgil Salzburg, Ernst-Grein-Straße 14, 5026 Salzburg

Kosten: € 320,– pro Person inkl. 10 % MwSt.

Sonderkondition: Bei Buchung von WS16 und WS17 zusammen betragen die Gesamtkosten für  drei Tage € 400,– pro Person inkl. 10 % MwSt.

» Das Seminar wird als Fortbildung von ÖBVP im Ausmaß von 16 Arbeitsstunden (16 AE) anerkannt.
» Das Seminar wird vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen/BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz mit 16 Einheiten (1 Einheit = 45 Minuten) anerkannt.

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

zurück