.

11.10.2021 | Motivational Interviewing 2 – Motivierende Gesprächsführung – Follow-up-Seminar

zurück

Ein Seminar mit Eckhart Falkensteiner & Manfred Hoy zum Thema »Motivational Interviewing 2 –
Motivierende Gesprächsführung – Follow-up-Seminar«.
Kursnummer: WS 30/21

Eckhart Falkensteiner (li.) & Manfred Hoy (re.)

Am Beginn des Follow-up-Seminares steht die Auffrischung von Inhalten aus dem Einführungsseminar. Was ist in Erinnerung geblieben, wie waren die Erfahrungen im eigenen beruflichen Kontext, welche Fragen haben sich ergeben?

Danach möchten wir Inhalte vertiefen, die im ersten Seminar nur kurz angesprochen werden konnten: Die Arbeit mit KlientInnen, denen Veränderung wichtig wäre, deren Zuversicht zur Umsetzung aber gering ist.

Umgang mit Dissonanz – was tun, wenn‘s schwierig wird im Beratungsverlauf?

Die vier Prozesse (Beziehungsaufbau, Fokussierung, Evokation und Planung) in der motivierenden Gesprächsführung und ihre Bedeutung für eine gelingende Betreuungsbeziehung.

Und natürlich wird es wieder darum gehen, das eben Gehörte auch gleich auszuprobieren und ausführlich zu üben.

Grundkurs: Motivational Interviewing 1 – Motivierende Gesprächsführung –
Grundkurs, siehe WS 17/21. Die Workshops sind einzeln buchbar!
Hier die Infos zum Grundkurs WS 17/21 lesen.

Zielgruppe

Menschen, die mit KlientInnen arbeiten, die sich in einer Veränderungsambivalenz befinden. MitarbeiterInnen
in pädagogischen und sozialen Berufsfeldern, die in ihrer Arbeit Veränderungen bei KlientInnen anstoßen und begleiten wollen.

Voraussetzung

TeilnehmerInnen, die das Einführungsseminar »Motivational Interviewing 1– Motivierende Gesprächsführung« besucht haben.

Eckhart Falkensteiner & Manfred Hoy:

  • Dipl.-Sozialarbeiter
  • Mitarbeiter der Drogenberatung Salzburg
  • Trainer für »Motivierende Gesprächsführung«

Zur Homepage der Suchthilfe Salzburg ...



Anmeldung & Informationen

Kursnummer: WS 30/21

Dauer: 2 Tage
Tag 1: Mo, 11.10.2021, 10 – 17.30 Uhr
Tag 2: Di, 12.10.2021, 09 – 17.30 Uhr

Ort: Gasthof Am Riedl, Eisenstraße 38, 5321 Koppl bei Salzburg

Kosten: € 290,– pro Person inkl. 10 % MwSt.

Anmeldeschluss: 24.09.2021

» Das Seminar wird als Fortbildung von ÖBVP im Ausmaß von 16 Arbeitsstunden (16 AE) anerkannt.

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

zurück