.

10.12.2021 | Innere Kinder, Helfer, Täter und Co: Hypnotherapeutische Arbeit mit innerem Selbstanteil (Ego-State-Therapie)

zurück

Ein Seminar mit Dr. med. Jochen Peichl zum Thema »Innere Kinder, Helfer, Täter und Co: Hypnotherapeutische Arbeit mit innerem Selbstanteil (Ego-State-Therapie)«.
Kursnummer: WS 04/21

Dr. med. Jochen Peichl

Die Grundidee, das Selbst eines Menschen sei keine einheitliche, monolithische Struktur, sondern setze sich aus unterscheidbaren »Teil-Selbsten« zusammen, findet sich in vielen populären Therapierichtungen wie Gestalttherapie, systemischer Familientherapie oder in der Hypnotherapie.

John und Helen Watkins waren die Pioniere, die in den 70-iger Jahren des letzten Jahrhunderts in den USA die Ego-State-Therapie (»Ich-Zustands-Therapie«) zu einer Form der Hypnoanalyse entwickelten – eine Therapieform, die fundiertes Wissen über Psychoanalyse und Psychodynamik mit den Erfahrungen der klassischen Hypnose und den Weiterentwicklungen durch Milton Erikson verband. Mit diesem Wissen gelingt es leicht, die unterschiedlichen Symptombildungen der Seele (neurotische Symptome, Persönlichkeitsstörungen oder traumaassoziierte Störungen) als Konflikte zwischen einzelnen Selbstanteilen und der damit einhergehenden Dysbalance im inneren System zu verstehen.

Mit diesem Systemverständnis erweiterte ich in den letzten Jahren das klassische Ego-State-Modell in Richtung des hypnosystemischen Ansatzes von Gunther Schmidt und der »inneren Familien-Systemtherapie« nach Richard Schwartz.

Der hier angebotene Workshop umfasst die Grundlagen der Theorie des Teilekonzeptes, Selbsterfahrung mit der Methode in Kleingruppen und die Anleitung zur Umsetzung erster Bausteine in der täglichen Praxis.

Zielgruppe

KollegInnen im psychotherapeutischen Arbeitsfeld

Anforderung

Die Online Teilnahme  erfordert  eine Computerausstattung mit Video- und Mikrofonfunktion und eine stabile Internetverbindung. Details zur Handhabung des Internettools werden den TeilnehmerInnen vor der jeweiligen Veranstaltung mitgeteilt.



Dr. med. Jochen Peichl:

  • FA für Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Psychiatrie und Neurologie
  • bis Ende 2010 Oberarzt in der Klinik für Psychosomatik am Klinikum Nürnberg
  • jetzt in eigener Kassenpraxis
  • als Weiterbilder in Teiletherapie und Autor tätig

Zur Homepage von Jochen Peichl ...
Zur Homepage zum Thema Teiletherapie ...



Anmeldung & Informationen

Kursnummer: WS 04/21

Dauer: 2 Tage 
Tag 1: Fr, 10.12.2021, 10 – 17.30 Uhr
Tag 2: Sa, 11.12.2021, 09 – 16.30 Uhr

 

Ort: Hotel Untersberg, Dr.-Friedrich-Ödlweg 1, 5083 St. Leonhard/Salzburg

Kosten: € 290,– pro Person inkl. 10 % MwSt.

Anmeldeschluss: 01.12.2021

» Das Seminar wird als Fortbildung von ÖBVP im Ausmaß von 16 Arbeitsstunden (16 AE) anerkannt.

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

zurück