.

24.03.2020 | Systemsprenger – Film und Fachdiskussion

zurück

Abgesagt!

Eine Veranstaltung im DAS KINO in Kooperation mit FH Soziale Arbeit »Systemsprenger«.

Film Systemsprenger

Systemsprenger ist ein deutscher Spielfilm von Nora Fingscheidt aus dem Jahr 2019

Benni, ein zartes Mädchen mit ungestümer Energie, ist ein »Systemsprenger«. So nennt man Kinder, die radikal jede Regel brechen und nach und nach durch alle Raster der deutschen Kinder- und Jugendhilfe fallen. Wo immer die Neunjährige aufgenommen wird, fliegt sie schon nach kurzer Zeit wieder raus. Und genau darauf hat sie es abgesehen, denn sie sehnt sich danach, wieder bei ihrer Mutter zu leben – einer Frau, die maßlos überfordert ist von der Unberechenbarkeit ihrer eigenen Tochter.

Das Drehbuch zum Film schrieb Fingscheidt nach langer Recherche über einen Zeitraum von fünf Jahren. In dieser Zeit lebte oder arbeitete sie in Wohngruppen, in einer Schule für Erziehungshilfe, einer Obhutnahmestelle, einer Kinderpsychiatrie und führte Gespräche mit Mitarbeitern von Institutionen oder Ämtern sowie Kinder- und Jugendpsychologen. 

24.03.2020 ·
Beginn: 18.00
Ort: Das Kino Salzburg

Im Anschluss an den Film findet eine Fachdiskussion statt. Podiumsteilnehmer werden noch bekannt gegeben.

Der Kartenverkauf erfolgt direkt über »DAS KINO«

Reservierungen bitte telefonisch über »DAS KINO« +43 662 87 31 00 15

Zur Homepage von Systemsprenger

Infos zu Nora Fingscheidt

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der FH Soziale Arbeit



Anmeldung & Informationen


Tag 1: Di, 24.03.2020, 18.00

Ort: Salzburger Filmkulturzentrum DAS KINO, Giselakai 11, 5020 Salzburg

Kosten: Kartenverkauf direkt über DAS KINO

Eine Kooperation mit FH Soziale Arbeit

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie

zurück