.

20.-21.06.2017 | NeuroDeeskalation

zurück

Ein Workshop mit Dr. Christoph Göttl zum Thema "NeuroDeeskalation".
Kursnummer: WS 27/17

Dr. Christoph Göttl

In diesem Seminar geht es um einen Überblick zu den neurobiologischen Grundlagen der 3 Aggressionsformen,  Bedrohungsaggression Bindungsaggression und Belohnungsaggression und dem Konzept der Mentalisierung auf Großhirnniveau.  

Neurobiologische Konzepte dienen dazu, Menschen in Eskalationen zu verstehen und Ihnen in Akutsituationen adäquat zu begegnen. Eskalationen bishin zur Unterbrechung körperlicher Attacken können mit dieser Methodik unterbrochen werden und zur positiven Beziehungsgestaltung genutzt werden. Dazu werden nonverbale und verbale Techniken  vermittelt.

Darüber hinaus werden Techniken vermittelt, welche zwischen den Eskalationen benutzt werden können, um diese unwahrscheinlicher werden zu lassen.  Neben theoretischen Vortägen und praktischen Übungen werden auch  Imaginationen zur der Schulung der Intuition eingesetzt.

Situationstrainings dienen dazu, Situationen, welche die Teilnehmer real erlebt hatten, aufzugreifen und zu neuen Lösungen zu führen. Die Sensibilität und Achtsamkeit der Teilnehmer für Betreute und sich selbst wird erhöht.

Ziel ist, die Häufigkeit und Schwere von Eskalationen zu vermindern und Posttraumatische Belastungsstörungen der Mitarbeiter, Krankenstände, Arbeitsunzufriedenheit zu vermindern.  

Zielgruppe

Menschen, die mit KlientInnen arbeiten, die verbal oder körperlich aggressiv oder
auch provokant werden.



Dr. Christoph Göttl

  • Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Arzt für Allgemeinmedizin
  • Psychotherapeut (Katathym Imaginative Psychotherapie)
  • Paartherapeut
  • Deeskalationsmanager
  • Supervisor, Führungskräftecoach

Zur Homepage von Dr. Christoph Göttl ...



Anmeldung & Informationen

Kursnummer: WS 27/17

Dauer: 2 Tage
Di, 20.06.2017, 14.00 – 19.00 Uhr
Mi, 21.06.2017, 09.00 – 16.30 Uhr

Ort: Salzburger Bildungswerk, Strubergasse 18, 5020 Salzburg
Seminarraum im 2.Stock

Kosten: 256 Euro/Person inkl. 10 % Mwst.

 Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

zurück