.

19.06.2020 | Traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen (TF-KVT) – Basismodul

zurück

Ausgebucht!

Ein Seminar mit Dr. Patrick Fornaro zum Thema »Traumafokussierte kognitive Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen (TF-KVT) – Basismodul«.

Kursnummer:  WS 39/20

Dr. Patrick Fornaro

In diesem Workshop werden die traumaspezifischen Basistechnikender TF-KVT vorgestellt und eingeübt. Dazu gehört eine altersgerechte Psychoedukation über traumatische Ereignisse, PTBS und das Behandlungsrational. Den zentralen wirksamen Bestandteil der Therapie stellt das Entwickeln eines Traumanarrativs dar (Exposition in sensu), in dem die Betroffenen die traumatischen Erfahrungen mit Unterstützung der Therapeutin besprechen und aufschreiben. Das Narrativ bietet den Ausgangspunkt für das Auffinden und Verändern von hinderlichen und schmerzlichen Überzeugungen über sich, andere und die Welt (kognitive Verarbeitung und Bewältigung dysfunktionaler Kognitionen). Manche Kinder und Jugendliche benötigen überdies Unterstützung bei der In-vivo-Bewältigung von traumatischen Erinnerungen oder Schlüsselreizen. Der letzte Teil der Behandlung betrifft die Verbesserung von künftiger Sicherheit, die Förderung der weiteren Entwicklung und die Rückfallprophylaxe.

Zielgruppe

Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte



Dr. Patrick Fornaro:

  • Diplompsychologe, psychologischer Psychotherapeut in eigener Praxis
  • Zertifizierter Traumatherapeut (DeGPT)
  • Trainer und Supervisor für traumafokussierte Therapie
  • Früherer Leiter der Traumaambulanz Ingolstadt
  • Geschäftsführer des TRAIN Traumainstituts München

Zur Homepage von Dr. Patrick Fornaro



Anmeldung & Informationen

Kursnummer: WS 39/20

Dauer: 2 Tage
Tag 1: Fr, 19.06.2020, 10.00 – 18.00 Uhr
Tag 2: Sa, 20.06.2020, 09.00 – 17.30 Uhr

Ort: Hotel Untersberg, Dr.-Friedrich-Ödlweg 1, 5083 St. Leonhard/Salzburg

Kosten: € 330,– pro Person inkl. 10 % MwSt.

Anmeldeschluss: 02.06.2020

» Das Seminar wird als Fortbildung von ÖBVP im Ausmaß von 16 Arbeitsstunden (16 AE) anerkannt.
» Das Seminar wird vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen/BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz mit 16 Einheiten (1 Einheit = 45 Minuten) anerkannt.

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

zurück