.

18.-19.05.2017 | Beziehungsorientiertes Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen

zurück

Workshop ENTFÄLLT! Ein Workshop mit Mag. Karin Schmidsberger, BEd zum Thema "Beziehungsorientiertes Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen".
Kursnummer: WS 13/17

Mag. Karin Schmidsberger, BEd

Gelingende Beziehungsgestaltung im pädagogischen Alltag

Beziehungsorientiertes Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen ist die Basis für den Start eines Heilungsprozesses, der Kinder in die Lage versetzt, auch schwierige Kapitel ihres Lebens integrieren zu können. Die Sprache des Kindes ist das Spiel. Im Spiel gelingt es feinfühlig zu reagieren, Bindungssignale des Kindes wahrzunehmen, entsprechend zu interpretieren und darauf angemessen zu reagieren.

Der Einsatz von Hand- oder Fingerpuppen, Figuren oder Tieren folgt im heilenden Spiel einem »Masterplan«. Kinder und Jugendliche erfahren Fürsorgeverhalten der erwachsenen Person, schaffen es, sich darauf einzulassen und beginnen nach und nach ihr Bindungsmuster durch sichere Bindungserfahrungen zu verändern.

Kinder mit sozialen Problemen, traumatisierte Kinder sowie entwicklungs- und reifeverzögerte Kinder können mittels heilendem Spiel begleitet werden, nachreifen und an prosoziales Verhalten herangeführt werden.

Entwicklung vollzieht sich in Beziehungen, wie Beziehungsgesten gut gestaltet werden können ist Thema in diesen zwei Tagen. Außerdem werden wichtige Eckpfeiler des heilenden Spiels mit Figuren dargestellt und Einblicke in bindungsgeleitete Intervention ermöglicht.

Zielgruppe

ÄrztInnen, PädagogInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, SozialpädagogInnen, Pflegeeltern.

Mag. Karin Schmidsberger, BEd

  • Über 15 Jahre im psychologischen Feld tätig: Kinder- und Familienpsychologische Praxis, Diagnostik und Behandlung; Eltern- und Familienberatung, Traumafachberatung; Bindungsgeleitete Interventionen
  • Über 25 Jahre im pädagogischen Feld tätig: Lehrerin, Schulleiterin, Mitarbeiterin eines Pädagogischen Zentrums, Referentin, Lehrende und Dozentin in unterschiedlichen Bereichen; Traumapädagogik

Zur Homepage von Mag. Karin Schmidsberger ...



Anmeldung & Informationen

Kursnummer: WS 13/17
Dauer: 2 Tage
Do, 18.05.2017, 10.00 – 18.00 Uhr
Fr, 19.05.2017, 09.00 – 17.00 Uhr

Ort:
Pro Juventute, Fischergasse 17, 2. Stock, 5020 Salzburg
Kosten: 270 Euro/Person inkl. 10 % Mwst.

» Das Seminar wird durch den Berufsverband Österreichischer PsychologInnen/BÖP als Fort- und Weiterbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz mit 16 Einheiten (1 Einheit = 45 Minuten) anerkannt.
» Das Seminar wird als Fortbildung durch den ÖBVP im Ausmaß von 16 Arbeitsstunden (16 AE) anerkannt.
» Dieser Workshop wird für Salzburger Lebens- und Sozialberater anerkannt.

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

zurück