.

13.4.2018 | Zwischen Säbelzahntiger und Smartphone - Mit Selbstmitgefühl zu mehr Selbstvertrauen in der Erziehung

zurück

Ein Seminar mit Jörg Mangold zum Thema »Zwischen Säbelzahntiger und Smartphone – Mit Selbstmitgefühl zu mehr Selbstvertrauen in der Erziehung«. 
Kursnummer: WS 08/18

Jörg Mangold

Das Seminar will Wege aus den Optimierungsfallen für Eltern, Erzieher und Beratende durch die
Anwendung von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl aufzeigen.

Es werden die neurobiologischen und evolutionspsychologischen Grundlagen dargestellt, die an der Re-gulierung der elterlichen oder erzieherischen Stressreaktionen beteiligt sind.

Neben diesen archaischen und biographischen Reaktionsmustern wird erarbeitet, wie der Rahmen unserer modernen Lebenswelt mit den Ansprüchen an »Weiter – Höher – Mehr« in Leistung und Wettbewerb das Risiko für Eltern und Erzieher birgt, dass Erziehung zu einem »Optimierungsprozess« wird.
Erziehung, Erziehungsberatung und therapeutische Bezugspersonenanleitung können Gefahr laufen, trotz
guter Absicht diesen zu verstärken.

Die Kultivierung von achtsamem Selbstmitgefühl und Selbstfreundlichkeit wird als hilfreiche Haltung
zur Selbsthilfe für Eltern und für die Psychohygiene von Erziehern und Beratern. Erziehung mit Achtsamkeit und Selbstmitgefühl ist ein tragfähiges Konzept auch für die Beratenden und Therapeuten, die mit Familiensystemen arbeiten, das nicht auf »Wie mache ich alles richtig mit dem Kind« fokussiert sind, sondern darauf, wie es gelingt, die Balance halten zwischen Fürsorge und Selbstfürsorge und dabei die eigenen Ansprüche und Selbstüberforderungen zu reflektieren.

Neben der Erarbeitung der theoretischen Grundkonzepte werden diese vor allem erfahrungsorientiert in praktischen Übungen erprobt. Ein Überblick über bestehende achtsamkeits- und mitgefühlsbasierte Interventionen, z. B. »Mindful Parenting«, »MYmind« und »Mindfulness Based Compassionate Parenting« rundet den Workshop ab.

Zielgruppe

PädagogInnen, ErzieherInnen, Eltern sowie TherapeutInnen und andere Fachkräfte, die Erziehende beraten oder unterstützen.

Jörg Mangold:

  • Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie -psychotherapie
  • Ärztlicher Psychotherapeut
  • Achtsamkeitstrainer
  • Dozent
  • Supervisor
  • Lehrtherapeut in der Kinder- und Jugend-Psychotherapieausbildung

Zur Homepage von Jörg Mangold ...



Anmeldung & Informationen

Kursnummer: WS 08/18

Dauer: 2 Tage
Tag 1: Fr, 13.04.2018, 10.00 – 17.30 Uhr
Tag 2: Sa, 14.04.2018, 09.00 – 16.30 Uhr

Ort: Pro Juventute, Fischergasse 17, 5020 Salzburg

Kosten: € 270,– pro Person inkl. 10 % MwSt.

» Das Seminar wird als Fortbildung von ÖBVP im Ausmaß von 16 Arbeitsstunden (16 AE) anerkannt.

Zu den Teilnahmebedingungen der Pro Juventute Akademie
Zum Anmeldeformular

zurück